Für die Kleinen

von Herr Schwaner am 07.03.2010, in: Leckeres

Für die Kleinen muss ja Fleisch grundsätzlich zerbraten oder in Panade erstickt werden: Hähnchen, Fisch, Schwein. Sieht Fleisch nach Fleisch aus und hat es Stellen, die nicht jedermanns Geschmack sind, wird es rigoros stehengelassen. Probleme einer Überflussgesellschaft.

Selbst die ordinäre Berliner Bulette ist nicht immer gefragt, je nach Lust und Laune — also Hunger. Haue ich [...]

Wie man Würste isst

von Herr Schwaner am 10.06.2009, in: Paul

Im Grunde genommen ist es keine Wissenschaft, wie man ein Würstchen isst. Vielleicht tunkt man es ein wenig in Senf und dann beisst man entweder in das eine oder in das andere Ende. Wer manierlich essen möchte, darf gerne das Würstchen auf den Teller mit Messer und Gabel verzehren. Paul führt das Essen eines Würstchen, [...]

Frech wie…

von Herr Schwaner am 05.05.2009, in: Oskar

… Oskar!

Bananen

von Herr Schwaner am 20.03.2009, in: Leckeres, Oskar

Es gibt Menschen, die essen Bananen.

Advent-Event

von Frau Rieke am 14.12.2008, in: Andere Eltern/Kinder

Schwaners haben heute geladen. Wenn alle eingeladenen auch erscheinen sind wir 8 Erwachsene, ein Teenie und vier Babies bzw. Kleinkinder. Die Hütte wird voll. Auch das Kleine Blog will vorbei kommen. Hach, ich freu mich und unsere Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren :) Raclette soll es geben und dazu selbstgebackenes Brot, leckere Dips, eingelegte Oliven, [...]

Guten Appetit

von Herr Schwaner am 29.11.2008, in: Oskar

Keine Zähne, aber kräftig knautschen. Oskar will inzwischen alles essen. Und wehe, wir geben ihm nichts ab, wenn wir am Speisen sind.

Oskar nach seinem Zwieback — wie jeden Tag :)

Eins meiner Lieblingsessen

von Frau Rieke am 27.11.2008, in: Leckeres

Frittatensuppe. Hier noch ohne Suppe. Einfach geil saulecker.

Das Blatt

von Frau Rieke am 30.04.2008, in: Paul

Paul sitzt am Abendbrottisch. Frau Rieke hat, weil der Basilikum in unserer Pflanzgruppe mit Petunien so verführerisch geduftet hat, einen Tomaten-Mozarella-Teller vorbereitet — überflüssig zu sagen, dass sie ihn mit eben jenem Basilikum — oder wie es Steffi Graf sagen würde: Bassillikom ;) — verziert und verfeinert hat.
Als Paul sein Brot gegessen hat, darf er [...]

Mmh, smegt gut!

von Frau Rieke am 22.04.2008, in: Paul

So der Kommentar von Paul, als er hier rein biss:

Also gut riecht sie ja, die Seife, June, aber schmecken? Ich hab´ mich nicht getraut zu kosten :) Kann man die Bissspuren erkennen?

“Engel macht ?!”

von Herr Schwaner am 11.02.2008, in: Stöckchen

“Was machen die Engel?” würde Paul auf hochdeutsch fragen. Würde. Er hingegen ist jedoch in seiner kindlichen Sprachwelt gefangen und fragt also: “Engel macht ?!” Und ich antworte: Die Engel essen lokale Spezialitäten — quasi lokales Kulturgut.

Die Engel essen Original-Döner — schön mit Lätzchen, wie sich das gehört…